Pornstars Test

 

 

 


Cheyenne LaCroix

 

 

Cheyenne LaCroix wurde 1982 in Düsseldorf geboren. Ihren Künstlernamen wählte sie wegen ihrer französischen Abstammung. Sie arbeitet als Moderatorin und als Darstellerin in Porno- und Erotikfilmen. Seit 2006 moderiert sie eine Glücksspielsendung auf Sport 1 (früher DSF). Durch ihre oben-ohne Auftritte in der Sendung "Sportquiz" gewann sie eine Menge Zuschauer und Fans. Sie drehte mehrere Filme, meist mit weiblichen Pornostars wie Vivian Schmitt und Leonie Saint. Außerdem spielte sie eine der Hauptrollen in der deutschen Erotikserie "Gute Mädchen, böse Mädchen." Cheyenne LaCroix ist besonders wegen Ihrer erotischen Ausstrahlung und ihrer Körbchengröße von 75 D bei ihren Fans beliebt.

Sexkontakte = Gleich ficken Testsieger: Beste Porno Video Seiten
1. Beste Sex Dating Site 1. Beste Porno Video Webseite
2. Beste Sex Dating Site 2. Beste Porno Video Webseite
3. Beste Sex Dating Site 3. Beste Porno Video Webseite


Cheyenne LaCroix begann ihre Karriere als Model für Unterwäsche. Später strippte sie auf Sexmessen und ließ sich für Erotikmagazine nackt ablichten. Sie drehte 2005 und 2006 mehrere Pornofilme. Die Sexszenen zeigen sie meist mit Frauen oder allein. Ihre TV-Laufbahn begann mit Werbeauftritten. So konnte man Cheyenne LaCroix in Spots von Premiere oder Jamba! sehen. Dann wurde sie von DSF entdeckt und moderiert seitdem das Sportquiz. Mitunter kann man sie dort auch am Vormittag sehen, allerdings in einer jugendfreien Version der Sendung. Die TV-Serie "Gute Mädchen, böse Mädchen" wurde 2008 gedreht und seitdem auf verschiedenen Sendern ausgestrahlt.

Cheyenne LaCroix drehte vier Filme und eine TV-Serie. Im Jahre 2005 stand sie für den Pornofilm "Machine Sex 5" vor der Kamera. Dort zeigt sich die Blondine in bizarren Fetischszenen. Im gleichen Jahr drehte Cheyenne gemeinsam mit Erotikstar Vivian Schmitt "Unersättlich". Im Anschluss spielte sie neben der Hauptdarstellerin Leonie Saint in dem Film "Die Schwanzmelkerinnen". Ein weiterer Erotikfilm zeigt sie wieder mit Vivian Schmitt. Sie sind in dem 2006 gedrehten Porno "Der Hacker" zu sehen. Im Jahr 2008 ist sie eine der Hauptdarstellerinnen in der Beate-Uhse-Produktion "Gute Mädchen, böse Mädchen". Die 26 Folgen der Serie handeln von verschiedenen Sexerlebnissen der Darsteller mit männlichen und weiblichen Partnern.

 

 

Lesen Sie unseren ausführlichen Test mit Erfahrungen aus erster Hand (Erfahrungsbericht) sowie detaillierter Beschreibung aller Kosten (oder was kostenlos / gratis / umsonst möglich ist) als auch einer Bewertung, ob der Pornstar erfolgreich ist und attraktiv aussieht.
Bitte nicht verwechseln: Mögliche falsche Schreibweisen mit Verwechslungsgefahr für Cheyenne LaCroix:
CheyenneLaCroix, Cheyenne La Croix

   

Copyright 2012 Pornstars-Test.com. All Rights Reserved.